Höhere Asylquote: Nicht alle Zürcher Gemeinden sind parat

Ab 2016 müssen Zürcher Gemeinden für Asylsuchende mehr Plätze zur Verfügung stellen. Drei Wochen vor Jahresende ist klar: Nicht alle Gemeinden werden es schaffen. Beim Kanton will man aber an der Deadline festhalten. Fristerstreckungen werden nicht gewährt.

Asylunterkunft in der Schweiz
Bildlegende: Es wird eng: Bis Ende Jahr müssend die Gemeinden Platz finden.

Weitere Themen:

  • Ref. Kirche der Stadt Zürich stellt ihr Model für eine Einheitsgemeinde vor.
  • Einsprachen gegen neue Sihlwald-Schutzverordnung.
  • Schaffhausen bezahlt 4,3 Millionen in den kantonalen Finanzausgleich.
  • Stadtpolizei Zürich verhaftet 17 Demonstranten.

Moderation: Vera Deragisch, Redaktion: Sabine Meyer