Homoki will nun endlich im Cockpit Platz nehmen

Der künftige Intendant des Zürcher Opernhauses, Andreas Homoki, hat sein erstes Programm vorgestellt. Nun wartet er, bis im September die Saison beginnt, wie er als Regionaljournal-Wochengast sagte.

Weitere Themen:

  • Der Zürcher Thomas Bruderer ist neuer Präsident der Schweizer Piratenpartei
  • Zwei Verletzte bei Unfall mit Kutsche in Elgg
  • Mozart mit Nebengeräuschen: Zürcher Kammerorchester führt Konzerte für Eltern mit Kleinkindern durch

Moderation: Hans-Peter Künzi