«Ich verstehe, dass die Volksseele kocht»

Justizdirektor Martin Graf gibt Fehler im «Fall Carlos» zu. Die Betreuung sei sicher zu teuer gewesen. Eine parlamentarische Untersuchungskommission lehnt er aber ab. Er will die Fehler selbst beheben.

Sieht Fehler ein, aber nicht bei sich selbst. Justizdirektor Martin Graf zum «Fall Carlos».
Bildlegende: Sieht Fehler ein, aber nicht bei sich selbst. Justizdirektor Martin Graf zum «Fall Carlos». Keystone

Weitere Themen:

  • Der «Hasch-Jesus» von Wila ist auch vom Bezirksgericht Winterthur zu 9,5 Jahren Freiheitsstrafe verurteilt worden.
  • SP-Nationalrätin Martina Munz vor dem Sprung nach Bern.
  • Lesungen füllen Säle - und die Portemonnaies von Schriftstellerinnen und Schriftstellern.

Moderation: Margrith Meier, Redaktion: Peter Fritsche