Kamera-Überwachung am Üetliberg

Trotz Fahrverbot fahren immer wieder Autos ohne Bewilligung auf den Üetliberg. Bei Anwohnern und Naturschützern sorgt dies regelmässig für Unmut. Nun übernimmt die Gemeinde Uitikon die Kontrolle und überwacht die Zufahrt zum Üetliberg mit zwei Kameras.

Spaziergängerin auf dem Üetliberg
Bildlegende: Trotz Fahrverbot: Nicht jeder mag zu Fuss auf den Üetliberg Keystone

Weitere Themen:

  • Neue Regeln für die Geothermie im Kanton Zürich.
  • Mehr Schulklassen für Flüchtlinge.
  • ETH, EWAG und EMPA sind neu bei der Greater Zurich Area.
  • «Mein Name ist Eugen» wird verlängert.
  • Umziehen heisst ausmisten, auch im Stadtspital Triemli.
  • Wohnbau- und Bodenpolitik-Abstimmungen in der Stadt Schaffhausen.
  • Worte des Monats März.

Moderation: Nicole Marti, Redaktion: Margrith Meier