Kanton bedauert Spurabbau am Bellevue

Nur noch drei statt vier Fahrspuren soll es künftig beim Zürcher Sechseläuten-Platz geben. Das hat das Verwaltungsgericht entschieden. Die Stadt Zürich ist zufrieden; der Kanton bedauert und befürchtet Rückstaus bis über die Stadtgrenzen hinaus.

Spurabbau am Bellevue
Bildlegende: Spurabbau am Bellevue Keystone

Weitere Themen:

  • Neues Raumplanungsgesetz: Der Kanton Schaffhausen hortet zu viel Bauland.
  • «Weltklasse Zürich»: Die Generalprobe im Letzigrund.
  • «Striche durch die Rechnung»: Kunstprojekt zur Sexarbeit in Zürich.

Moderation: Hans-Peter Küenzi, Redaktion: Sabine Meyer