Kanton Zürich soll Uber in die Pflicht nehmen

Genf hat es vorgemacht. Nun soll auch der Kanton Zürich die Schraube für den Fahrdienst Uber anziehen und ihn als Arbeitgeber behandeln, fordert die Gewerkschaft Unia.

Uberfahrer (Symbolbild)
Bildlegende: Uber soll für seine Fahrer Sozialleistungen zahlen, fordert die Gewerkschaft Unia. Keystone

Weitere Themen:

  • Fabrikkirche Winterthur: Die reformierte Synode streicht der Jugendkirche das Geld.
  • Sport-Talente: Auch Wädenswil will sie mit einer speziellen Klasse fördern.
  • Strolchenfahrt: Jugendliche in Winterthur bauen Unfälle.

Moderation: Nadine Markwalder, Redaktion: Dorotea Simeon