Kein Denkzettel für die Klinik Hirslanden

Weil die Klinik zu wenige Patienten mit Grundversicherung behandelt, wollten verschiedene Parteien die Privatklinik Klinik Hirslanden von der Spitalliste kippen – ohne Erfolg. Die Finanzplanung des Kantons sei dafür der falsche Ort, befand eine Mehrheit des Kantonsrates.

Eingang der Klinik Hirslanden in Zürich mit Schrifttafeln
Bildlegende: Trotz Unmut will der Kantonsrat die Klinik nicht stärker in die Pflicht nehmen. Keystone

Weitere Themen:

  • ASTRA sieht beim Autobahnende der A3 in Zürich keinen Handlungsbedarf.
  • Bundesgericht macht den Weg frei für die Fusion von Schönenberg und Wädenswil.
  • Neuer Leitfaden zum Nachbarrecht im Kanton Schaffhausen.

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Fanny Kerstein