Kein Fehlverhalten von Mauro Tuena

Die Geschäftsleitung des Zürcher Gemeinderates hat die Vorwürfe der Sonntagszeitung im Fall Mauro Tuena entkräftet. Der SVP-Parlamentarier und Fraktionspräsident habe sein Engagement für eine Firma nicht verheimlichen wollen.

Weitere Themen:

  • Süddeutsche verabschieden Resolution gegen Absichtserklärung von Davos
  • Umbau des Bahnhofs Letten in Zürich verzögert sich
  • Seerestaurant Uster hat weitere Hürde genommen

Moderation: Margrith Meier