Kein Handlungsbedarf wegen US-Geschäft der ZKB

Die Aufsichtskommission des Kantonsrats hat die ZKB-Spitze zum US-Geschäft befragt. Kommissionspräsident Benedikt Gschwind sieht nach dem Treffen keinen dringenden Handlungsbedarf.

Weitere Themen:

  • Linksaktivistin Andrea Stauffacher soll 4 1/2 Jahre ins Gefängnis
  • Gerold Lauber will keine Zusammenarbeit mit Verein «Mira» mehr
  • Stadt Zürich soll Umwelttechnologie-Firmen fördern

Moderation: Oliver Fueter, Redaktion: Hans-Peter Künzi