Keine weiteren Schritte der Zürcher Katholiken gegen Huonder

Mit einer schriftlichen Entschuldigung haben sich die Zürcher Katholiken vom Churer Bischof Vitus Huonder distanziert. Weitere Aktionen sind jedoch nicht geplant, erklärte Benno Schnüriger, der oberste Zürcher Katholik. Er hofft nun, dass Zürich bald ein eigenes Bistum erhält.

Besucher der roemisch-katholischen Kirche St. Peter und Paul in Zuerich betrachten eine Jesus-Statue, waehrend vorne ein Abendgottesdienst gefeiert wird
Bildlegende: Das Leiden am ungeliebten Bischof von Chur hat ein absehbares Ende. Keystone

Weitere Themen:

  • Zürcher Theaterspektakel mit positiver Bilanz.
  • Winterthurer Musikfestwochen mit mehr Publikum.
  • Zusätzliche Millionen für die Pädagogische Hochschule Zürich: Kantonsratskommission stellt sich quer.

Moderation: Barbara Seiler