Kindstötung in Wila: Angeklagte bestreitet Absicht

Die junge Frau soll ein knapp 5-jähriges Mädchen so stark geschüttelt haben, dass es ein Schädel-Hirn-Trauma erlitt und starb. Vor dem Bezirksgericht Pfäffikon bestreitet sie den Tötungsvorsatz.

Weitere Themen:

  • Verleger Daniel Keel 80jährig in Zürich gestorben
  • Neue Zürcher Autobahnen erfüllen die Erwartungen der Verkehrsplaner
  • Der Schaffhauser Regierungsrat rechnet 2012 mit einem Rekorddefizit
  • Mehr als eine Spielerei: die Modelleisenbahn-Anlage der ETH Zürich

Moderation: Vera Deragisch, Redaktion: Barbara J. Seiler