Knatsch um FCZ-Testspiele: alles nur ein Missverständnis

Noch im Januar befürchtete der FC Zürich das Schlimmste: Die neuen, schärferen Regeln des Hooligan-Konkordates würden Testspiele in einfachen Zürcher Sportanlagen ein für alle Mal verunmöglichen. Die Auflagen seien für den Club nicht erfüllbar. Heute sieht alles wieder anders aus.

FC Zuerich Spieler Armin Alesevic beim Fussball Testspiel zwischen dem FC Zürich und dem FC Wil 1900 im Juli 2013, in der Sportanlage Griespark in Volketswil
Bildlegende: Die Auflagen für Testspiele des FCZ sind nicht so streng, wie vom Club anfänglich befürchtet. Keystone

Weitere Themen:

  • Stadtzürcher Polizeikommandant hält nichts von einem Fussball-Cupfinal in Zürich.
  • Automatische Alkoholtests für Winterthurer Buschauffeure?
  • Neuhausen verlangt Massnahmen gegen Bus im Stau.

Moderation: Nicole Freudiger