Kommen nun elektronische Fussfesseln mit Echtzeitüberwachung?

Nach dem Tötungsdelikt in Dietikon fordern Nationalrätinnen von links bis rechts diese Massnahme. Die Zürcher Justizdirektorin Jacqueline Fehr hält nichts davon.

Frau wird bedroht und hät abwehrend die Hände über den Kopf
Bildlegende: Männer, die ihre Frauen bedrohen, sollen elektronisch überwacht werden. Keystone

Weitere Themen:

  • Juso planen Gegendemonstration zum «Marsch fürs Läbe».
  • Zur Befragung wegen Fahrens ohne Fahrausweis mit dem Auto vorgefahren.
  • Der FC Zürich verstärkt seine Offensive.

Moderation: Barbara Seiler