Kriminalstatistik: Mehr Einbrüche im Kanton Zürich

Fast 140'000 Straftaten stehen in den Büchern der Kriminalstatistiker für das Jahr 2012 - das sind 8,4 Prozent mehr als im Vorjahr. Damit haben die Straftaten zum ersten Mal seit zehn Jahren zugenommen. Das grösste Problem sind Einbrüche und Diebstähle. Die Jugendgewalt hat hingegen abgenommen.

Eine deutliche Zunahme: die Vermögensdelikte stiegen um rund 9000 auf 86'000 an.
Bildlegende: Eine deutliche Zunahme: die Vermögensdelikte stiegen um rund 9000 auf 86'000 an. Symbolbild/Colourbox

Weitere Themen:

  • Fortsetzung im Berufungsprozess zum Fall Volketswil: Mord oder ein Unfall?
  • Gute Saison für die Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein.
  • Weniger Geld für Verbilligung der Krankenkassenprämien im Kanton Zürich.