Kuoni gibt Reiseveranstaltergeschäft auf

Der Konzern will sich in Zukunft auf Visageschäfte konzentrieren und als Dienstleister der Reiseindustrie tätig sein. Für die Reisebüros wird ein Käufer gesucht, der die Angestellten weiterbeschäftigt.

Eingang einer Kuoni-Filiale in Zürich
Bildlegende: Für die Kuoni-Reisebüros wird ein neuer Besitzer gesucht. Keystone

Weitere Themen:

  • Spitäler Schaffhausen sollen Besitzer der Liegenschaften werden.
  • ETH Zürich und SBB intensivieren ihre Zusammenarbeit.
  • Baustart für den Bürokomplex «Ambassador House» in Opfikon.