Mario Fehr soll für die SP in den Züricher Regierungsrat

Die Delegierten der SP nominierten den 52jährigen Nationalrat Mario Fehr nach einer mehr als dreistündigen Diskussion über die richtige Strategie für die Wahlen im Frühling 2011.

Er soll neben der amtierenden Regierunsrätin Regine Aeppli den zweiten SP-Sitz in der Zürcher Regierung verteidigen.

Weitere Themen:

  • In der Region Schaffhausen geht ein Feuerteufel um
  • Die Kloten Flyers siegen auch im Kantonsderby gegen die ZSC Lions

Moderation: Barbara Seiler