Maschinenbauer Schlatter baut noch mehr Stellen in Schlieren ab

Der Industriekonzern leidet weiterhin unter dem starken Franken. Wie das Unternehmen mit Hauptsitz in Schlieren mitteilt, werden deshalb bis Ende Jahr nochmals 60 bis 65 Stellen abgebaut.

Weitere Themen:

  • Pfäffiker Verkehrsvorstand Martin Hirschi tritt nach Entmachtung per sofort zurück 
  • Lehrer-Quereinsteiger beklagen sich bei Zürcher Bildungsdirektion über zu tiefen Lohn
  • Notorischer Raser aus Schlieren taucht vor Haftantritt unter
  • Zürcher Stadtparlament führt Pilotprojekte zur Energieberatung definitiv ein

Moderation: Dorotea Simeon