Massensendungen sollen BAZL beeindrucken

Bis am Dienstag konnten sich Betroffene zu den 3 möglichen An- und Abflugrouten am Flughafen Zürich äussern. 15'000 Stellungnahmen sind eingegangen, zu 95 Prozent vorgedruckte Briefe und Karten von Interessenverbänden. Die Masse soll in Bern beeindrucken.

Weitere Themen:

  • Keine Ombudsstelle in der Stadt Schaffhausen
  • Bruno Stefanini saniert baufällige Häuser in der Winterthurer Altstadt selbst

Moderation: Nicole Marti