Mit einer neuen Präventionsstelle gegen Gewalt und Extremismus

Der Kanton Zürich baut seine Anstrengungen in der Terrorismus-Bekämpfung aus: Am 1. März 2018 nimmt die Kantonspolizei eine neue Interventionsstelle in Betrieb. Sie soll helfen, Warnzeichen frühzeitig zu erkennen und falls nötig einzugreifen.

Ein Mann mit Brille und Schnurrbart
Bildlegende: Genau hinschauen - so lautet das Rezept von Sicherheitsdirektor Mario Fehr (SP) Keystone

Weitere Themen:

  • Streit mit Bischof Huonder: Zürcher Geld bleibt in Zürich
  • NZZ und AZ gründen ein «Joint Venture»
  • Mann mit drei Ehefrauen muss ausreisen.
  • Keine Zeit: Ein Ausstellung über Zürcher Kunst, die sich lohnt.
  • Staunen und Skepsis: Wie die Zürcher ihre ersten Hochhäuser aufnahmen.

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Dominik Steiner