Mit freiwilligem Steuerabzug am Lohn aus der Schuldenfalle?

Wer in Schulden versinkt, bezahlt auch meistens die Steuern nicht. Das ist die Erfahrung der Betreibungsämter. In Basel wird deshalb eine neue Idee geprüft: der automatisierte, freiwillige Direktabzug der Steuern vom Lohn. Die Caritas hat diese Idee am Montag in Zürich zur Diskussion gestellt.

Stempel aus dem Steueramt Glattfelden, mit dem eine Betreibung angefordert wird
Bildlegende: Leute mit Schulden «vergessen» gerne, dass am Ende des Jahres auch noch eine Steuerrechnung zu begleichen ist. Keystone

Weitere Themen:

  • Nasses Wetter macht Zürcher Bauern zu schaffen.
  • Miese Tricks mit überteuerten Tickets in Zürich.
  • Schaffhauser Polizei droht Neuhausen-Tankstellenräuber mit Online-Pranger.
  • Fahrerflucht nach Unfall mit Velofahrer in Bülach.