«Mit höheren Lärmgebühren gegen Flugverspätungen»

Der Verspätungsabbau am Flughafen Zürich zwischen 23:00 Uhr und 23:30 Uhr ärgert auch die Zürcher Volkswirtschafsdirektorin Carmen Walker Späh. Als Lösung sieht sie höhere Lärmgebühren. Dies würde weniger Verspätungen verursachen. Damit könnte der Flughafen auch die Nachtruhe eher gewährleisten.

Eine Frau in schwarzem Deux-Pièces steht vor dem Mikronfo.
Bildlegende: Die Zürcher Regierungsrätin Carmen Walker Späh will mehr Transparenz beim Fluglärmindex. SRF

Weitere Themen:

  • Churer Bischof Vitus Huonder fordert 1,2 Millionen Franken von den Zürcher Katholiken.
  • Prozess gegen Sohn von SVP Bundesrat Ueli Maurer soll unter Aussschluss der Öffentlichkeit stattfinden.
  • Première im Schiffbau: «Beute - Frauen - Krieg»
  • Adventskalender Lochergut: Portrait Walter Gossweiler.

Moderation: Margrith Meier