Mordprozess Pfäffikon: «Mit der IV begannen die Probleme»

Bei der Befragung am ersten Prozesstag sagte der Angeklagte, dass er von der Familie verhöhnt worden sei, er sei kein richtiger Mann mehr.  Im August 2011 in Pfäffikon erschoss der heute 60-jährige Mann zuerst seine Ehefrau und danach die Chefin des Sozialamtes.

Mordprozess am Bezirksgericht Pfäffikon
Bildlegende: Mordprozess am Bezirksgericht Pfäffikon keystone

Weitere Themen:

  • Zürcher Kantonsrat kritisiert Bildungsrat wegen «First Choice»
  • Start Vorverkauf für Leichtathletik-EM 2014
  • Première «Lady Macbeth von Mzensk» von Dmitri Schostakowitsch am Zürcher Opernhaus
  • 20 Jahre gemeinnützige Arbeit statt Gefängnis oder Busse

Moderation: Vera Deragisch, Redaktion: Christoph Brunner