Moslem kritisieren neues Zürcher Religionspapier

Moslems aus dem Kanton Zürich fühlen sich von der Bildungsdirektion des Kantons Zürich übergangen. Sie seien beim Erarbeiten der neuen Empfehlungen für Lehrerinnen und Lehrer zum Umgang mit den verschiedenen Religionen an den Schulen nicht einbezogen worden.

Weitere Themen:

  • Die VZO und ihr Problem mit der Pünktlichkeit
  • Schweizer Bischofskonferenz ist besorgt über Streit im Bistum Chur
  • Regierungsratskandidatin Regine Aeppli, SP

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Roger Steinemann