Mutter aus Flaach hat sich in ihrer Zelle das Leben genommen

Die Frau, die am Neujahrstag 2015 in Flaach ihre beiden Kleinkinder getötet haben soll, hat sich im Gefängnis in Zürich stranguliert. Dies teilten die Zürcher Justizbehörden an einer Medienkonferenz mit. Sie habe ein Schreiben hinterlassen, das in die laufende Untersuchung einfliesse.

Eine nachdenkliche Jacqueline Fehr vor den Mikrofonen der Radiostationen
Bildlegende: Justizdirektorin Jaqueline Fehr zeigt sich vor den Medien betroffen. Keystone

Weitere Themen:

  • Polit-Box von SRF macht Station in Zürich.
  • Literarische Stadtrundgänge in der Litera-Tour durch die Schweiz.

Moderation: Barbara Seiler