Nach Flugzeugabsturz: Hoffen auf restlose Aufklärung

Die Fluggesellschaft Ju-Air steht nach dem Absturz der Maschine vor einem Rätsel. Sie hofft, dass die Ursache des Unglücks möglichst bald aufgeklärt wird, damit eine solche Tragödie nicht mehr passieren kann. Beim Absturz der Ju-52 kammen alle 20 Insassen ums Leben.

Trümmer eines Flugzeuges auf Geröllfeld in den Bergen
Bildlegende: Beim Absturz der Ju-52 kamen alle 20 Insassen ums Leben. Keystone

Weitere Themen:

  • Die Zürcher Justiz kritisiert Ex-Stadtrat Martin Vollenwyder, weil er Geschenke für einen ehemaligen Chefbeamten teilweise autorisiert hat.
  • Fussball: FCZ verliert auswärts gegen YB mit 0:4.
  • Sommerserie 2018 «40 Jahre Regionaljournal»: Warum der Kanton Jura nach 40 Jahren Selbständigkeit immer noch Konflikte hat.

Moderation: Margrith Meier