Naturschutzkampagne mit Nebengeräuschen

Der Kanton Zürich feiert seinen Landschaftsschutz. Seit 75 Jahren schützt die Kantonsregierung seine Natur. Um auf dieses Jubiläum aufmerksam zu machen, wählte die Baudirektion eine besondere Form: eine Guerilla-Aktion am Greifenseeufer. Diese sorgte für viele rote Köpfe.

Diese Aktion sorgte für Unmut in der Gemeinde Greifensee.
Bildlegende: Diese Aktion sorgte für Unmut in der Gemeinde Greifensee. zvg (Kanton Zürich)

Weiter Themen der Sendung:

  • Die Automobilverbände ACS und TCS geben sich im Kampf gegen Tempo-30-Zonen in der Stadt Zürich (vorläufig) geschlagen.
  • Keine Scheinehe: Das Bundesgericht hat einen Entscheid des Zürcher Migrationsamts aufgehoben.
  • Drei junge Braunbären müssen Wildnispark Zürich verlassen.

Moderation: Vera Deragisch, Redaktion: Hans-Peter Künzi