Neuer Betreiber der Zürcher Babyambulanz

Wenn ein Baby krank zur Welt kommt und dringend in ein anderes Spital verlegt werden muss, dann kommt die Babyambulanz des Zürcher Kinderspitals zum Einsatz. Dieses Krankenauto für Neugeborene wird neu nicht mehr von einem privaten Sanitätsdienst, sondern von Schutz und Rettung Zürich bertrieben.

Ein Sanitätsmitarbeiter steht vor dem speziellen Krankenauto für Neugeborene des Zürcher Kinderspitals.
Bildlegende: Für die Babyambulanz des Kinderspitals ist neu Schutz und Rettung Zürich zuständig. ZVG

Die weiteren Themen:

  • Die Stadt Zürich plant mehrere neue Fussballplätze.
  • Die Zürcher CVP-Politikerin Kathy Riklin will bei den nächsten Nationalratswahlen offenbar für die neue CSV antreten.
  • Nach einem Banküberfall in Rickenbach nimmt die Polizei den möglichen Täter fest.

Moderation: Pascal Kaiser, Redaktion: Pascal Kaiser