«Nur das 11,5-Milliarden-Paket ist geeignet»

Der Bundesrat plant den Ausbau der Bahninfrastruktur mit zwei Varianten: mit einer für 7 Milliarden und einer für 11,5 Milliarden Franken. Der Kanton Zürich spricht sich klar für die zweite, teurere Variante aus, weil nur dort der Ausbau des Bahnhofs Stadelhofen vorgesehen ist.

Eine S-Bahn fährt in den Bahnhof Stadelhofen ein.
Bildlegende: Für den Kanton Zürich ist ein viertes Gleis am Stadelhofen zwingend nötig. Keystone

Die weiteren Themen:

  • Deutschland macht Druck gegen ein Atomendlager im Norden der Schweiz.
  • Einbruch bei den Besucherzahlen des Kunsthauses Zürich.

Moderation: Margrith Meier, Redaktion: Nicole Freudiger