Oberlandautobahn: betroffene Gemeinden sind zuversichtlich

Neustes Kapitel einer 50-jährigen Geschichte: Der Zürcher Kantonsrat will weiterhin eine durchgängige A 53, das fehlende Teilstück soll nun aber unterirdisch verlaufen. Betroffen sind vor allem die Gemeinden Wetzikon und Gossau. Sie begrüssen den Entscheid des Kantonsrats.

Weitere Themen:

  • Das Facebook-Urteil: ein Urteil mit Signalwirkung.
  • Stadt Zürich veröffentlicht Dokumente zu ERZ-Verfehlungen.

Autor/in: Nadine Markwalder