Plus 3 Prozent: Winterthurs Chefsparerin will auch höhere Steuern

Zahlreiche Sparmassnahmen und da und dort höhere Gebühren reichen noch nicht aus, um das 55-Millionen-Franken-Loch in der Winterthurer Stadtkasse zu stopfen. Für Finanzstadträtin Yvonne Beutler wäre darum auch eine leichte Steuererhöhung durchaus denkbar.

Winterthurs Finanzstadträtin Yvonne Beutler (SP)
Bildlegende: Winterthurs Finanzstadträtin Yvonne Beutler (SP) Keystone

Weitere Themen:

  • Ausschreitungen vor Derby FCZ-GC
  • Erster Derby-Sieg für den FCZ: Reaktionen

Moderation: Peter Fritsche, Redaktion: Peter Fritsche