Prozess findet ohne «Carlos» statt

In Zürich sollte heute der junge Straftäter, bekannt unter dem Namen «Carlos», wegen vor Bezirksgericht stehen. Er weigerte sich jedoch, seine Zelle zu verlassen. Weder eine Sondereinsatztruppe der Polizei noch der Richter persönlich konnten ihn überzeugen. Der Prozess findet nun ohne ihn statt.

Bildlegende: SRF

Weitere Themen:

  • Unilever baut am Standort Thayngen 60 Stellen ab.
  • Stadt Schaffhausen überarbeitet Betreuung von Drogensüchtigen.
  • Stadtrat von Wetzikon empfiehlt Spitalfusion mit Uster.

Moderation: Margrith Meier, Redaktion: David Vogel