Prozess wegen Kindsmisshandlung

Vier Jahre nach dem Tod eines 5-jährigen Mädchens in Wila rollt das Zürcher Geschworenengericht den Fall auf. Das Kind wurde in einer sektenähnlichen Gemeinschaft jahrelang gequält und schliesslich zu Tode geschüttelt.

Weitere Themen

  • Kantonsrat lehnt Halbierung der Vermögenssteuer ab
  • Zürcher Stadtpolizei verteidigt Einsatz vom Sonntagabend
  • Stadt Zürich leistet Pionierarbeit in der Energieerzeugung
  • Das Ende des Geschworenengerichts im Kanton Zürich

 

Moderation: Sabine Meyer, Redaktion: Roger Steinemann