Regierungsrätin Rita Fuhrer nochmals operiert

Nach dem Velo-Unfall vor rund einer Woche hat die Zürcher Regierungsrätin bereits einmal operiert werden müssen, weil Luft von der Lunge in den Brustraum gelangen konnte. Weil dies wieder geschehen ist, wurde sie nochmals operiert. Es geht ihr den Umständen entsprechend gut.

Wann sie das Spital verlassen kann ist noch nicht klar. Weitere Themen:

  • 3 Tage sind über Weihnachten die Läden geschlossen
  • Strafanzeige gegen unbekannt wegen 'weissmalen' der Roten Fabrik
  • GC sucht neue Investoren im weitverzweigten Netz der GC-Familie

Moderation: Martina Steinhauser, Redaktion: Roger Steinemann