Rigoroses Sparpaket in Winterthur

55 Millionen Franken will der Winterthurer Stadtrat sparen um die Finanzen wieder ins Lot zu bringen. Dazu präsentiert der Stadtrat harte Massnahmen. So soll zum Beispiel beim Personal, aber auch bei Dienstleistungen gespart werden. Und in Zukunft soll es nur noch 5 statt 7 Stadträte geben.

Auf dieses Geschenk hat niemand gewartet: Das rigorose Winterthurer Sparpaket
Bildlegende: Auf dieses Geschenk hat niemand gewartet: Das rigorose Winterthurer Sparpaket Keystone

Weitere Themen:

  • Prozess gegen Autofahrer mit Epilepsie
  • ETH Zürich erhält 10 Mio Franken für Erforschung von Erdwärme
  • Arbeitslosenquote in Zürich bleibt stabil
  • «Anna» und «Noah» sind die beliebtesten Vornamen für neugeborene Zürcherinnnen und Zürcher

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Dorotea Simeon