Rolf Erb verurteilt: Acht Jahre Gefängnis

Rolf Erb, der ehemalige Konzern-Chef der Erb-Gruppe, ist zu acht Jahren Freiheitsstrafe unbedingt verurteilt worden. Das Bezirksgericht Wintrethur befand ihn schuldig wegen gewerbsmässigen Betrugs, mehrfacher Urkundenfälschung und mehrfacher Gläubigerschädigung.

Weitere Themen:

  • Zürcher Regierung will Sparauftrag des Parlaments nur teilweise erfüllen
  • Sechseläuten 2012 mit Jubiläum: 150 Jahre Kinderumzug
  • «Beatles for Sale»: Musical des Theaters für den Kanton Zürich

 

Moderation: Margrith Meier, Redaktion: Peter Fritsche