Rosmarie Widmer Gysel: «Ich stehe nicht zur Verfügung»

Die Schaffhauser SVP-Finanzdirektorin Rosmarie Widmer Gysel will nichts von einer Bundesratskandidatur wissen. In der «NZZ am Sonntag» wurde sie als Sprengkandidatin für die Wahl vom kommenden Mittwoch gehandelt. Doch gegenüber Radio SRF lehnt sie ab und kann sich ein Schmunzeln nicht verkneifen.

Die Schaffhauser Finanzdirektorin Rosmarie Widmer Gysel (SVP) beim Empfang von Ständeratspräsident Hannes Germann.
Bildlegende: «Das sind die üblichen Spielchen»: Rosmarie Widmer nimmt ihre Nennung als Sprengkandidatin nicht ernst. Keystone

Weitere Themen:

  • Mehr Platz: In der Messehalle 9 in Zürich Oerlikon werden ab Januar 250 Asylsuchende untergebracht.
  • Grausiger Fund: An der Umfahrungsstrasse von Weinigen wird eine männliche Leiche entdeckt.
  • Neuer Rekord: Fast 350 Personen nehmen am 16. Zürcher Samichlausschwimmen teil und queren die Limmat.
  • Konkurrenz als Chance: Zürich Tourismus-Präsident und Hotelier Guglielmo Brentel glaubt an die Regulierung des Markts.
  • Höchste Niederlage: GC geht gegen Aufsteiger Lugano nach einer roten Karte gleich mit 1:4 unter.

Moderation: Dorotea Simeon