Ruhige erste 100 Tage des Zürcher Polizeivorstandes Richard Wolff

Dem neuen Zürcher Linksaussenstadtrat Richard Wolff wurde im Frühling das Polizeidepartement zugewiesen. Die Empörung darüber hat sich nach 100 Tagen gelegt.

Nach 100 Tagen noch niemandem auf die Füsse getreten: Polizeivorsteher Richard Wolff (AL).
Bildlegende: Nach 100 Tagen noch niemandem auf die Füsse getreten: Polizeivorsteher Richard Wolff (AL). Keystone

Weitere Themen:

  • ZKB entliess zwei kritische Mitarbeiter
  • Bundesrat will trotz Fall Carlos Jugendstrafrecht nicht verschärfen
  • Fifa-Blatter mischt sich in Stadion-Abstimmung ein
  • Gemeinderat Winterthur sagt Ja zu neuer Unterführung beim Bahnhof

Moderation: Hans-Peter Künzi