Sanierung der Hardbrücke: Geduldsprobe für Pendlerverkehr

Die gestern begonnene Sanierung der Hardbrücke führt vor allem am Morgen zu längeren Wartezeiten für den Pendlerverkehr. Die Verkehrsleitzentrale empfiehlt, die Hardbrücke grossräumig zu umfahren, auf den öffentlichen Verkehr umzusteigen oder die Westtangente zu benützen.

Eine Verbesserung der Verkehrssituation ist nicht in Sicht. Die Bauarbeiten an der Hardbrücke dauern über zwei Jahre.

Weitere Themen:

  • Der Zürcher Ammann-Verlag gibt auf
  • 200 Jahre Schach-Gesellschaft Zürich
  • Sommerserie 09: Ein Hofberichterstatter über die Welt der Reichen und Schönen

Beiträge

Moderation: Roger Steinemann, Redaktion: Barbara Seiler