Sans Papiers den Arztbesuch erleichtern

In der Stadt Zürich leben rund 15'000 Sans Papiers. Diese Menschen ohne Aufenthaltsbewilligung haben zwar Anrecht auf eine obligatorische Krankenversicherung, doch nur ein Bruchteil ist versichert. Der Zürcher Gemeinderat will ihnen nun einen besseren Zugang zu medizinischer Versorgung verschaffen.

Zwei Menschen sitzen auf einer Kirchenbank
Bildlegende: Ohne Angst zum Arzt: Zürcher Stadtparlament will Papierlosen den Zugang zum Medizin vereinfachen. Keystone

Weitere Themen der Sendung:

  • Rassismus am ETH-Campus Hönggerberg
  • Küsnacht bewilligt Neubau der Privatklinik Pyramide
  • Mit Hardy Hepp in der ersten WG der Schweiz

Moderation: Dominik Steiner