SBB und SZU machtlos gegen Gleisüberquerer

In diesem Jahr sind im Kanton Zürich bereits über 200 Personen gebüsst worden, weil sie bei Bahnhöfen verbotenerweise Geleise überquerten. Besonders viele illegale Gleisüberquerungen gibt es beim Bahnhof Adliswil  - dieses Jahr sind es schon 40.

SBB und SZU sehen sich ausserstande, das Verbot durchzusetzen.

Weitere Themen:

  • Aussprache im Schaffhauser Rat
  • «Oper im Knopfloch» eine Oper im Kleinformat in Winterthur
  • «Übrigens»: Ein Sit-in der andern Art auf dem Paradeplatz
  • Premiere im Weihnachtszirkus Conelli

Moderation: Vera Deragisch, Redaktion: Hans-Peter Künzi