Schaffhausen: Dank Datenleck zu Steuermillionen

Das weltweit tätige Beratungsunternehmen Accenture musste der Schweiz 200 Millionen Franken Steuern nachzahlen. 50 Millionen davon flossen 2017 nach Schaffhausen. Accenture hatte seinen Wert beim Wegzug von Schaffhausen nach Irland zu tief angegeben, was erst geheime Steuerdokumente aufdeckten.

Firmenschild Accenture
Bildlegende: Firmenschild Accenture Keystone

Weitere Themen:

  • Gesundheitsökonom Werner Widmer begrüsst Umbau der Zürcher Spitallandschaft
  • Zahl der Obduktionen in den Spitälern auf neuem Tiefstand
  • Swiss Moto mit über 70'000 Besucherinnen und Besuchern
  • GC holt nach sechs Niederlagen wieder mal einen Punkt

Moderation: Roger Steinemann