Schaffhauser Schlussstrich unter das Millionen-Debakel KBA Hard

Das Schaffhauser Stadtparlament hat mit der Faust im Sack die Bauabrechnung der Kehrichtbehandlungsanlage Hard genehmigt. Insgesamt 24 Millionen Franken setzte die Stadt beim Projekt in den Sand. Die Anlage kam viel teurer als geplant und funktionierte nicht richtig.

Die Kehrrichtsbehandlungsanlage Hard in Schaffhausen.
Bildlegende: Schlussstrich unter das Millionen-Debakel der KBA Hard in Schaffhausen. ZVG

Die weiteren Themen:

  • Politiker reichen wegen Erpressermails Anzeige bei der Polizei ein - auch im Kanton Zürich.
  • Die Zürcher Polizei macht mit Jägern Jagd auf Hochsitz-Vandalen.
  • Die Stadtzürcher Badis verzeichnen zum ersten Mal überhaupt mehr als 2 Millionen Gäste.

Moderation: Pascal Kaiser, Redaktion: Pascal Kaiser