Schlagabtausch um Jugendschutzkontrollen im Kino

In Basel ist der Kinofilm für Kinder ab 10 Jahren freigegeben, in Zürich für Kinder ab 12 Jahren. Damit soll Schluss sein. Der Zürcher Kantonsrat hat sein Jugendschutzgesetz überarbeitet und will ein einheitliches Mindestalter fürs Kino. Heftig debattiert wurde über die Kontrolle des Jugendschutzes.

Ein Kinomitarbeiter füllt Popcorn in einen grossen Becher.
Bildlegende: Der Zürcher Kantonsrat will eine einheitliche Altersbeschränkung für Kinos und Videospiele. Keystone

Die weiteren Themen:

  • Wichtiges Etappenziel: Rund 700 Personen wagen in Rheinau das Experiment mit dem bedingungslosen Grundeinkommen.
  • Knabenschiessen 2018: Was sagt der neue Schützenkönig Noah Affolter und wie ist es im Kanton um den Schützennachwuchs bestellt?

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Nicole Freudiger