Schlagabtausch ums Letzigrund

Das Hick-Hack ums Stadion Letzigrund geht weiter. Die Meinungen von Stadt Zürich und der Baufirma Implenia gehen weit auseinander. So will Implenia eine gütliche Einigung oder den Gang vor ein Schiedsgericht im Zusammenhang mit den höheren Baukosten.

Die Stadt Zürich sieht sich im Recht und lehnt einen Kompromiss ab. Auch die Aussagen von Implenia, die provisorischen Stützen seien nicht nötig, führen bei der Stadt zu Kopfschütteln.

Weitere Themen:

  • Mehrere Füchse am Staupevirus gestorben
  • Ex-Regierungsrat Christian Huber untersucht Suizid des Bündner Polizeichefs
  • Eishockey Play-Offs: Kloten-Davos 7:4, ZSC-Zug 4:7

Beiträge

Moderation: Nicole Marti