Schnee und Eisglätte führen zu zahlreichen Autounfällen

Seit am Freitagabend der Schneefall eingesetzt hat, steht die Zürcher Kantonspolizei im Dauereinsatz. Rund hundert Mal musste sie wegen Unfällen ausrücken. Der schwerste Unfall passierte in Oberrieden. Dort kollidierten auf der A3 Richtung Chur sechs Autos. Drei Personen wurden leicht verletzt.

Der Unfall auf der A3 in Oberrieden.
Bildlegende: Der Unfall auf der A3 in Oberrieden. Keystone

Weitere Themen der Sendung:

  • Grosse Ehre für Jeannine Gmelin: Der internationale Ruderverband wählt sie zur Sportlerin des Jahres.
  • Ein Taschendieb der besonderen Art: Die Winterthurer Stadtpolizei weist mit einer Aktion auf die Gefahren im Vorweihnachtsverkauf hin. 
  • Eine weitere Gemeinde ohne Budget: Die Stimmbürger in Wila stellen sich gegen den Gemeinderat.
  • Das 9. Türchen im «Lochergut-Adventskalender».

Moderation: Dominik Steiner