Sind Uber-Fahrer angestellt oder selbstständig?

Der Fahrdienst Uber muss seine Fahrer weiterhin nicht versichern. Das hat das Zürcher Sozialversicherungsgericht entschieden und eine Einsprache der Suva abgeweisen. Die Suva verlangte, dass Uber Sozialversicherungsbeiträge für die Fahrer zahlen muss. Das Gericht kommt aber zu einem anderen Schluss.

Eine Fahrerin des Dienstes Uber hält an der Strasse an und macht den Kofferraum aus.
Bildlegende: Uber muss seine Fahrer weiterhin nicht versichern. Keystone

Die weiteren Themen:

  • Die Bank Julius Bär verzeichnet ein Rekordergebnis.
  • Bei der Schaffhauser Kantonalbank sinkt der Reingewinn.
  • Fazit nach einem Jahr Online-Beratung «belästigt.ch»: Jeder zehnte Belästigte ist ein Mann.
  • Sommerserie «40 Jahre Regionaljournal»: Ein Polizei-Ermittler blickt zurück auf die Verbrechen von Kindsmörder Werner Ferrari.

Moderation: Margrith Meier, Redaktion: Margrith Meier