Sozialhilfe: Bundesgericht erlaubt Verschärfung des Gesetzes

Der Zürcher Kantonsrat hat vor einem Jahr das Beschwerderecht von Sozialhilfebezügern eingeschränkt. Sie können sich nicht mehr direkt gegen Auflagen und Weisungen wehren. Das Bundesgericht schützt diese Änderung.

Tafel mit Aufschrift "Recht" im Hintergrund ein Mann.
Bildlegende: Das Recht wurde rechtmässig verschärft, sagt das Bundesgericht Keystone

Weitere Themen:

  • Publibike: Die Stadt Zürich zeigt sich mit dem Veloverleih zufrieden.
  • Glasfaser-Netz: Das EWZ hat den Aufbau abgeschlossen.
  • Platzspitz-Baby: Was der SRF-Filmkritiker vom viel besprochenen Film hält.

Moderation: Vera Deragisch, Redaktion: David Vogel