«Spar-Parlament» gibt wieder Millionen aus

Das Parlament der Stadt Zürich hat am Mittwochabend 32 Millionen Franken fürs Jahr 2011 zur Verfügung gestellt für eine Reihe von Nachtragskrediten. Darin enthalten sind viele Ausgabeposten, die kurzfristig nötig wurden.

Vereinzelt wurden aber auch Spar-Beschlüsse vom März wieder rückgängig gemacht.

Weitere Themen:

  • Strom in der Stadt Zürich wird definitiv teurer
  • Kanton und Stadt Schaffhausen diskutieren finanzielle Beteiligung an neuem FCS-Stadion
  • Gewerbeverband Zürich will Blocher und Gutzwiller im Ständerat

 

Moderation: Roger Steinemann