Spardruck beim Unispital: «Nicht gekürzt, sondern eingefroren»

Das Zürcher Unispital muss in diesem Jahr bis zu 50 Millionen Franken sparen und möchte deshalb bis zu 150 Stellen streichen. Hintergrund ist laut Unispital das Sanierungspaket der Zürcher Regierung.

Laut dem Sprecher der Gesundheitsdirektion wird das Budget des Spitals aber nicht gekürzt, sondern lediglich eingefroren. Es sei Sache der Spitalleitung zu entscheiden, wo gespart werden soll.

Weitere Themen:

  • Weniger Zuschauer im Zürcher Schauspielhaus
  • Saunabrand in der Stadt Zürich
  • Zürcher Gemeinderat äussert grüne Wünsche an den Stadtrat

Moderation: Sabine Meyer