Sperrzonen und gesperrte Parkplätze an Zürcher Ausflugszielen

Das sonnige Frühlingswetter ist eine Verlockung: Damit die Leute am kommenden Wochenende trotzdem zuhause bleiben und keine Ausflüge machen, haben verschiedene Zürcher Gemeinden vorsorglich Parkplätze gesperrt oder neue Sperrzonen eingerichtet. Ein Vergleich.

Menschen sitzen am Ufer des Greuifensees und geniessen die Sonne.
Bildlegende: Es kommen einfach zu viele Menschen bei schönem Wetter an den Greifensee. Deshalb wurden vorsorglich Parkplätze gesperrt. Keystone

Weitere Themen:

  • Vollbremsung für das ZKB-Jubiläum: Die Zürcher Kantonalbank verschiebt alle Jubiläumsveranstaltungen auf das nächste Jahr.
  • Sorgentelefon gefragt wie nie: Die Dargebotene Hand Zürich hat ihre Kapazitäten ausgebaut, um für Hilfesuchende da zu sein.
  • Berufswahl abrupt gebremst: Damit Jugendliche den Rückstand aufholen können, braucht es im Sommer einen Sondereffort.
  • Zusammen singen in der Isolation: Wie ein Laienchor aus Zürich-Albisrieden auch in Corona-Zeiten zusammen probt. 

Moderation: Dominik Steiner, Redaktion: Nadine Markwalder